Die Gedanken waren frei – Wie IT-Konzerne mit Daten unser Denken manipulieren und Demokratien gefährden

Fünf IT-Konzerne gehören zu den größten Datensammlern der Welt, darunter Google, Facebook und Apple. Sie herrschen über eine gigantische Masse an Daten – und deren Auswertung.
Wie und wo entstehen diese Daten und wer nutzt sie aus welchen Gründen? Wie können Daten mehr über uns aussagen als wir preisgegeben haben und uns beeinflussen? Gefährden die Datensammler sogar das Prinzip der demokratischen Entscheidungsfindung?

Darüber möchten wir mit Ihnen und unseren Gästen diskutieren und laden Sie herzlich ein.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Vorverkaufszeitraum für diese Veranstaltung ist vorüber.

GLS Bank
Christstraße 11
44789 Bochum

28. November 2018
Beginn: 18:30
Ende: 20:30
Einlass: 18:00
Zum Kalender hinzufügen

Tickets

GRATIS

Wenn Sie bereits ein Ticket bestellt haben

Wenn Sie den Status und die Details Ihrer Bestellung einsehen oder ändern wollen, klicken Sie auf den Link in einer der E-Mails, die wir Ihnen im Bestellvorgang geschickt haben. Wenn Sie den Link nicht finden können, klicken Sie auf den folgenden Button, um ein erneutes Zusenden des Links anzufordern.